„Chinese Bridge“ – Sprachwettbewerb für Studierende
Der internationale Sprachwettbewerb für Chinesische Sprache „Chinese Bridge“ wird vom Hauptsitz des Konfuzius-Instituts in China (Hanban) veranstaltet. Er bietet Studenten aus aller Welt die Chance, zusammenzukommen und ihre Chinesisch-Fähigkeiten auf einer internationalen Bühne unter Beweis zu stellen.

„Deutsch-Chinesisches Sprachenjahr“ 2013/2014
Dieses Jahr ist für die deutsch-chinesische Kooperation des Konfuzius-Instituts München ein besonderes, denn es steht ganz im Zeichen der Sprachförderung. Das Bildungsministerium der VR China und das Außenministerium Deutschlands erklärten das Jahr 2013 zum deutsch- chinesischen Sprachjahr. Vor diesem Hintergrund findet auch der diesjährige Sprachwettbewerb für Chinesische Sprache „Chinese Bridge“ statt.

Ablauf des Wettbewerbs
In der deutschen Vorrunde kämpfen die besten Studenten des Landes, um die begehrte Einladung nach China und zwei Plätze im Finale. Eine Jury aus chinesischen und deutschen Experten wird die Teilnehmer bewerten.
Jeder Kandidat muss innerhalb von 15 Minuten drei Aufgaben bewältigen:
• Kurzer Vortrag (3-4 Min.)

• Beantwortung verschiedener Fragen (4-6 Min.)

• Künstlerische Darbietung (3-5 Min.)
Dieses Jahr findet das deutsche Finale hier in München statt. Das Konfuzius-Institut München lädt Sie herzliche ein, den spannenden Wettstreit live mitzuverfolgen.

Wann:
Samstag, 06. April 2013, 09.00 – 16.00 (1 Std. Pause )
Wo:
Hilmar-Hoffmann-Saal der Zentrale des Goethe-Instituts e.V. Dachauer Str. 122, 80637 München

Advertisements