Einladung zum 79. Jour Fixe

der Stiftung Chinas Sprache, Kultur und Wirtschaft in Deutschland

am Freitag, den 14. Juni 2013, um 19:30 Uhr

Ort: Hofstatt 1 (Färbergraben 16), 5. Stock, 80331 München

„Was sind die besten Köpfe aus der Sicht einer unternehmerischen Universität?“

Referentin: Frau Prof. Dr.-Ing. MENG Liqiu

Geschäftsführende Vizepräsidentin für internationale Allianzen und Alumni der TU München

Jedes Jahr schließen rund 6 Millionen Studenten ihr Hochschulstudium in China ab. Auch an den deutschen Universitäten steigt die Zahl chinesischer Studenten an:

Was sind die besten Köpfe aus der Sicht einer unternehmerischen Universität?

Im Rahmen ihres Vortrags beleuchtet Frau Prof. Dr. Meng Stärken und Schwächen des chinesischen Hochschulsystems. Wo liegen die Unterschiede zur deutschen Ausbildung in Wirtschaft und Wissenschaft? Welche Herausforderungen stellen sich im akademischen Austausch deutscher und chinesischer Universitäten? Und: Welche Schwächen haben deutsche Absolventen aus der Sicht chinesischer Arbeitgeber?

Geboren und aufgewachsen in China studierte Frau Prof. Dr. Meng zunächst in China, bevor sie in Deutschland promovierte und nach Schweden zur Habilitation ging. Seit 1998 hält sie den Lehrstuhl für Kartographie an der TU München. Sie ist Mitglied der Leopoldina Nationalen Akademie der Wissenschaften und Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit hat sie sich auch im Hochschulmanagement engagiert und ist seit 2008 als geschäftsführende Vizepräsidentin für Internationale Allianzen und Alumni an der TU München.

Wir begrüßen Sie ganz herzlich an unserem neuen Standort Und freuen uns auf Ihr Kommen!

Advertisements