China in München:

Ingrid Jansen hat aus ihrer Kollektion von chinesischen Scherenschnitten wieder eine Ausstellung im Geranienhaus des Nymphenburger Parks gemacht. Besuchen können Sie die Ausstellung nur noch virtuell:

Treten Sie ein!

(mehr …)

Advertisements

45. Jour Fixe der Stiftung ex oriente (www.china-stiftung.de)
am Freitag, den 14. Mai 2010

An die 60 Personen kamen, um den Vortrag von Frau Ingrid Jansen zu hören:

 

Unsere Religionen – in Europa und im Nahen Osten – tendieren zur Exklusion: Wenn MEINE Religion die richtige ist, dann ist DEINE Religion zwangsläufig die falsche …

Anders in China: Da gibt es tendenziell eher eine Verschmelzung von Konfuzianismus, Daosmus und Buddhismus in den gebildeten Kreisen – und abseits davon auf dem Land, auf dem Dorf die Vielfalt der volksreligiösen Götter und guten und bösen Geister. Alles, was Wert hat, verkörpert sich in Gott- und Geistwesen, denen man opfert und mit denen man verhandelt.  

Diese Zwei – der eine grimmig, der andere freundlich – stehen an der Tür und bewachen sie …

Hier noch einige Beispiele:

(mehr …)